Inhalt

FrauenOrte im Land Brandenburg

Emma Ihrer

Bild vergrößern: Tafeln erinnern an das Wirken mutiger und engagierter Frauen unterschiedlichster Generationen. © Stadt Velten
Tafeln erinnern an das Wirken mutiger und engagierter Frauen unterschiedlichster Generationen.

Die deutsche Politikerin und Gewerkschafterin Emma Ihrer (1857-1911) entstammte einer katholischen Schuhmacherfamilie. Früh heiratete sie den mehr als zwanzig Jahre älteren Apotheker Emmanuel Ihrer und zog zunächst nach Berlin. Die Feministin und Sozialistin setzte sich dort öffentlich für die Interessen von Arbeiterinnen und Frauen ein, gründete mehrere Zeitschriften und Vereine für Frauenrechte und kam daher in steten Konflikt mit der Polizei.

Nach Velten kam Emma Ihrer 1887, als ihr Ehemann die noch heute existierende Apotheke in der Breiten Straße in Velten übernahm. Wegen ihres politischen Engagements wurde ihrem Mann indes nur wenige Jahre später die Konzession entzogen. Familie Ihrer zog 1894 nach Berlin um.  Ende 1890 wurde sie als erste Frau neben sechs Männern in die Generalkommission der Gewerkschaften Deutschlands gewählt.

Bekannte wie weniger bekannte Frauen will das Projekt „FrauenOrte im Land Brandenburg“ würdigen. Tafeln erinnern an das Wirken mutiger und engagierter Frauen unterschiedlichster Generationen. Gefördert vom Kulturland Brandenburg e.V. konnte anlässlich des 100. Todestages der Frauenrechtlerin Emma Ihrer unmittelbar vor der Veltener Concordia- Apotheke eine Gedenktafel für Emma Ihrer enthüllt werden.